In 5 Schritten zur rechtskonformen Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Startseite | IT | In 5 Schritten zur rechtskonformen Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
In 5 Schritten zur rechtskonformen Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Am 25. Mai 2018 ist es so weit: Schon jetzt sollten Sie die erforderlichen Vorbereitungen treffen. Wir geben Ihnen eine Orientierungshilfe zur rechtskonformen Umsetzung der Verordnung – in 5 Schritten. Die EU-DSGVO bedeutet umfassende Änderungen für Unternehmen jeder Größenordnung und Branche. Bereiten Sie sich schon jetzt darauf vor, indem Sie sich über grundlegende Fragen zur Datensicherheit und zum Datenschutz Ihrer Kunden Gedanken machen.

 

Die zunehmende Verbreitung von Diensten und Anwendungen, die personenbezogene Daten verarbeiten – soziale Netzwerke, Cloud-Dienste, Internet der Dinge (IoT) und lernende Systeme – lässt die wirtschaftliche Bedeutung des Datenverkehrs stark wachsen. Datenschutzrechts-Konformität sollte daher auch für Ihr Unternehmen eine zentrale Rolle spielen.

Wichtige Fragen für Sie als Unternehmer:

  • In welchem Rahmen ist mein Unternehmen von der Datenschutz-Grundverordnung betroffen?
  • Welche strukturellen Änderungen verlangt die Verordnung?
  • Wie beginne ich am besten mit den Vorbereitungen?
  • Welche Tools helfen mir bei der Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung?

Microsoft hat fünf Schritte für den Einstieg in das Thema entwickelt:

  1. Ermitteln Sie, welche personenbezogenen Daten in Ihrem Unternehmen vorhanden sind und wo sich diese befinden.
  2. Kontrollieren Sie, wie personenbezogene Daten in Ihrem Unternehmen genutzt werden und wie auf diese zugegriffen wird.
  3. Schützen Sie Ihre Daten durch regelmäßige Kontrollen: So verringern Sie Risiken von Datenschutzverletzungen, erkennen diese frühzeitig und können schnell Maßnahmen einleiten.
  4. Berichten Sie, indem Sie Anfragen von betroffenen Personen beantworten und dokumentieren.
  5. Überprüfen Sie Daten und Systeme fortlaufend, um die Einhaltung der Vorgaben kontrollieren und somit die Risiken von Diebstahl und Missbrauch verringern zu können.

Microsoft bietet Ihnen Hilfsmittel zur Bewertung des eigenen Unternehmens in Bezug auf die zukünftigen Anforderungen der EU-DSGVO. Weitergehende Informationen finden Sie in unserem Blog-Beitrag „Neue Microsoft-Tools helfen bei der rechtskonformen Umsetzung der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)„.


Wenn Sie noch mehr Informationen zum Thema EU-DSGVO erhalten möchten, lesen Sie auch unseren „EU-Datenschutz-Grundverordnung – Was Sie bis 2018 wissen müssen“. Dort erklären wir Ihnen worum es bei der EU-DSGVO eigentlich geht und wie Sie sich optimal vorbereiten können.

Haben Sie unbeantwortete Fragen zur Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)?
Wir unterstützen Sie gerne!


Bildquelle: ID 40426201 © Everythingpossible | Dreamstime.com